Am Ende war die Tat – Elizabeth George

momentan lese ich mal wieder etwas mehr…..

Elizabeth George ist ja meine liebste Krimischreiberin und in diesem Werk hat sie die Geschichte von hinten aufgerollt….

Es wird über das Leben von Joel berichtet, wie es sich immer mehr zuspitz, bis am Ende ein Mord steht…..sehr ergreifend und auch sehr Wirklichkeitsnah….kann ich nur empfehlen… die Spannung besteht nicht in der Mördersuche und auch die sonstigen Hauptpersonen tauchen nur am Rande auf. Stattdessen liest man realistisch die Nöte eines Zwölfjährigen, der die Verantwortung für seine Geschwister übergeholfen bekommt, die Unbeholfenheit und Angst der Erwachsenen, die Verstrickungen und die Unfähigkeit der Behörden…..

Mal ganz anders geschrieben aber dennoch hat es mich zum eine Nacht durchlesen gebracht….

2 Kommentare

  1. Elisabeth Georges Krimis habe ich auch sehr gerne gelesen. Am Ende war die Tat kenne ich aber noch nicht. Danke für den Tipp.
    LG Alruna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s