Walking in the sun – Lieblingsecken und dickes B

Meterologischer Frühlingsanfang, endlich und als ob sie darauf gewartet hätte steht Klärchen parat und die Stadt leuchtet.

DSC_0002

 

heute wollte ich mal die Sonne nutzen und bin die Eisenacher runter zum Winterfeldtmarkt gelaufen, natürlich nicht ohne meine Kamera.

DSC_0001

 

schön bunt und rechts – Schlitten, schnell weg mir denen, der Winter war ja nun wirklich lang genug.

DSC_0003

 

ich liebe es wenn die Kirchtürme über die Häuser ragen

DSC_0004

 

Straßenschilder, Lieblingsecken zum um die Häuser ziehen, weiter geht mein Weg, ich werde neugierig betrachtet, was macht die da, mit Lila Strickmütze, Strickrock und Kamera??? Entlang der Eisenacher Straße, die seit 1887 so heißt, bis 1962 fuhr sogar einen Straßenbahn durch einen Teil dieser Straße. Geschichte. Die Rosenheimer Straße gibt es seit 1904 unter diesem Namen.

DSC_0005

 

sehr witzig, das i weckt ganz andere Gedanken in mir…

DSC_0006

 

Barbarossaplatz, noch wenig einladend, der Springbrunnen geschlossen, der musste aufs Bild, gestern unterhielten wir uns über den Hahn Barbarossa und seine Hennen, daraus entstand einen Diskussion über die Brutfreude von Hühnern, sehr lustig und als ich heute hier vorüber ging fiel mir das wieder ein. Ich liebe den Platz hier. Er sieht so öde aus könnte man meinen, aber gerade das ist es, in einer Stadt aus buntem Styling ist solch eine Szene Freude….

6 Straßen münden in diesen Platz, der 1903 benannt und 1906 als Schmuckplatz fertig gestellt wurde, der Springbrunnen in der Mitte wurde von Paul Egeling geplant, er ist Denkmalgeschützt.  Damals war Schöneberg noch eine eigene Stadt, erst 1920 kam die Eingemeindung nach Groß Berlin.

DSC_0007

 

Altes muss weichen, da stand bis vor kurzem noch ein Gebäude, furchtbarer Nachkriegsbau, ganz hässlich, nun ist es weg und gibt für kurze Zeit den Blick auf die Kirche frei, aber bald werden Wohnungen ihn wieder versperren.

DSC_0008

 

Platanensaum, ich liebe diese Bäume, wie sie die Stadt wohl finden? Wenn man sie umarmt, bleibt man an ihrer Haut hängen, Platanenkuss nenne ich das, ganz innig…♥

DSC_0009

 

Tierliebe, überall hängen Nistkästen und Winterfutter in den Sträuchern…

DSC_0011

 

von Kirche zu Kirche führt mein Weg heute

DSC_0012

 

eine Koburger gefällig oder lieber eine Bamberger…, lecker, sehr zu empfehlen, Hohenstauffenstraße, man kann auch Leberkäse essen, aber den mag ich nicht und außerdem muss ich jedesmal mit der Ausweisung rechnen, ich esse meine Bratwurst mit süßem Senf…

DSC_0013

 

nach so viel Bratwurst brauch ich was Süßes, Kakao, Schokolade, der Laden ist Sucht, man kann drinnen sitzen und schlemmen, aber Vorsicht, das ist wirklich Sucht. Ich hab es heute vorbei geschafft, aber nur weil ich so schwer an den Kartoffeln zu schleppen hatte.

DSC_0014

 

herrliche Architektur, da würde ich gerne wohnen…

DSC_0015

 

Winterfeldtmarkt, ich bin am Ziel, Gemüse, Kartoffeln, Quark, Butter, Käse, gut bepackter Rückweg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s