Krumme Lanke ick liebe dir

okay, ich gebe es zu, an einem Sonntag bei herrlichstem Wintersonnenschein an der Krummen Lanke spazieren zu gehen gleicht einem Hindernislauf, kicher. Schön war es dennoch. Ich liebe es, weil man an bis ans Wasser heran kommt, es so viele kleine Buchten gibt, ein Weg rings herum führt.

Das Frau auch im Winter baden kann konnten wir, ich war mit Susanne unterwegs, in einer kleinen Bucht beobachten, brrrr, ne, das ist mir dann doch zu kalt und vor allem, zu naß, kicher.

Die Krumme Lanke ist einer der Badeseen im Grundewald, ja, ich war schon wieder im Grunewald, er ist janz schön groß, finde ich. In Wirklichkeit hat er gerade mal 41 Hektar. Schön ist aber, dass man am Ufer den 3,8km langen Weg entlang flanieren kann. Das erinnert mich an alte Zeiten, wo die Burgfräuleins, neee, quatsch, die feinen Fräuleins mit Spitzenhäubchen und Sonnenschirmchen den feinen Herrn am Arm am Ufer entlang spaziert sind. Ob ich da schon gelebt habe? Hihi, wer weiß, wer weiß.

Die Krumme Lanke ist wirklich krumm, sie ist in der Eiszeit entstanden und unterirdisch mit dem Schlachtensee verbunden. Baden ist erlaubt, auch FKK wer sich traut. Ich finde das ja ganz ohne Klamotten viel besser, diese ollen nassen Stoffteilchen wenn man wieder raus geht, da brauch ich den feinen Herrn, der mich sofort wärmt…zwinker.

Wir sind von der Onkel Tom Straße aus rein gelatscht. Da kommt man an einem Weiher vorbei, das Ufer ist magisch, besiedelt von Zwergen, Riesen, Elfen und Feen. Ein Feentor haben wir entdeckt und die Riesen, die haben doch einfach die Besen fallen lassen und sind auf und davon. Ich verrate euch warum. Wenn die Riesen Oma süßen Brei kocht riecht es so lecker, dass es die Herren Jungriesen in der Nase kitzelt, dann vergessen sie, dass sie fegen sollten, lassen die Besen aus Birkenstämmchen achtlos fallen und stürmen in Riesenschritten, wobei einer so groß ist wie der gesamte Weiher in Richtung Oma Haus um als erster einen Löffel des süßen Breis zu erhaschen. Ja, da lagen sie nun die Besen und wir konnten noch den wackeligen Boden spüren, denn wenn Riesen rennen wackelt es ordentlich. 😘

Gleich am Eingang findet sich dieses Bauwerk, mit Moss bewachsen und der Natur überlassen. Weiß jemand was das mal war?

Ich kann euch die Krumme Lanke nur empfehlen, nicht nur zum Baden oder Riesen gucken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s